Frauen im öffentlichen Dienst: Renten-Plus

Den Ratgeber "Frauen im öffentlichen Dienst" können Sie im Rahmen des OnlineService für nur 10,00 Euro als OnlineBuch lesen und ausdrucken. Der OnlineService bietet weitere Ratgeber des DBW, beispielsweise zum "Nebentätigkeitsrecht des öffentlichen Dienstes". >>>weitere Informationen
SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht: Schulungen und Tagesveranstaltungen zur Versorgung der Beamtinnen und Beamten. Mehr Informationen unter www.die-oeffentliche-verwaltung.de
Zur Übersicht des Ratgebers "Frauen im öffentlichen Dienst"

Frauen im öffentlichen Dienst: Renten-Plus

Das Versorgungsänderungsgesetz 2001 hat Beamtinnen die Tür zur betrieblichen Altersvorsorge geöffnet. Der DGB und die Mitgliedsgewerkschaften ver.di, GEW, Transnet, IG Bau und IG BCE bieten ihren Mitgliedern im Beamtenverhältnis mit dem „Renten Plus” einen günstigen Zugang zur privaten Altersvorsorge.
Anbieter ist eine Gruppe von sechs Versicherungen und einer Kapitalanlagegesellschaft. Zusätzlich zu ihrer Pension können sie eine Rente aufbauen und die steuerlichen Fördermöglichkeiten nach dem Riester-Modell nutzen. Gefördert werden Pflichtmitglieder einer gesetzlichen Rentenversicherung oder Empfängerinnen von Besoldung oder Amtsbezügen. Einbezogen in den Förderkreis wurden auch Beamtinnen, die ohne Besoldung ruhegehaltfähig beurlaubt sind.




Unser Online-Tipp
www.das-rentenplus.de




mehr zum Thema:

 

© 2021 • www.der-oeffentliche-dienst.de • Alle Rechte vorbehalten